ESG-Aktivitäten im Mittelstand: Ziele, Treiber und Risiken

Auch mittelständische Unternehmen benötigen eine Strategie für ihre ESG-Aktivitäten. Welche Ziele verfolgen sie damit? Und welche Risiken gilt es zu umschiffen?

Lesen Sie mehr…

Was bewegt die Menschen dazu, sich für die Umwelt zu engagieren?

Eine neue Studie analysiert die Faktoren, die das Umweltbewusstsein der Europäer beeinflussen, um zu verstehen, wie wir die Unterstützung der Bevölkerung für die Bekämpfung des Klimawandels stärken können.

Lesen Sie mehr…

Software von PPP: Arbeitssicherheits-Software HSEasyM

Zusammen mit dem Arbeitsschutz-Team haben wir die Software HSEasyM entwickelt, um die Planung, Umsetzung, Kontrolle & Optimierung von betrieblichen Prozessen im HSE-Management zu vereinfachen und effizient zu gestalten.

Informieren Sie sich jetzt und laden Sie unser kostenloses Factsheet herunter.

 

Zu HSEasyM

Wie Firmen auf den ökologischen Fußabdruck achten können

Als Unternehmen für nachhaltige Beratungs- und Softwareangebote im Bereich Nachhaltigkeit, Energie und Umwelt gehen wir mit gutem Beispiel voran und sparen täglich CO2, indem wir unseren Mitarbeiter*innen die Arbeit in Remote und Homeoffice ermöglichen.
Wie Firmen auf den ökologischen Fußabdruck achten können und was dabei zu beachten ist, hört ihr vom Nachhaltigkeitforscher Gerrit von Jorck.

Lesen Sie mehr…

Gesellschaft erfolgreich verändern

Die aktuellen ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen machen einen umfassenden gesellschaftlichen Wandel in Richtung Nachhaltigkeit notwendig. Inzwischen ist klar, dass engagierte Ziele, Szenarien und einzelne Instrumente sowie Technologieentwicklungen allein nicht ausreichen.

Lesen Sie mehr…

Transformationsforscherin Maja Göpel: „Wir stehen vor dem größten Abenteuer der Menschheit“

Maja Göpel gilt als einer der klügsten Köpfe der Republik, wenn es um die Wirtschaft von morgen geht. Was es braucht, um die Klimakatastrophe abzuwenden und weiter ein gutes Leben auf der Erde führen zu können, wissen wir schon längst, sagt sie. Wir müssen es uns nur endlich zutrauen.

Twin Transformation: Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammen denken

Viele Entscheider konzentrieren sich bei der Nachhaltigkeit zu sehr auf die Effizienzsteigerung, statt den Wandel als Chance zu effektiverem Wirtschaften und völlig neuen Geschäftsmodellen zu nutzen.

Lesen Sie mehr…

Carve Out: Wenn Unternehmen sich für Nachhaltigkeit aufspalten

Nachhaltige Unternehmen sind gefragt. Viele Investoren wollen keine umweltschädlichen Firmen mehr. Große Konzerne reagieren darauf, indem sie Bereiche abspalten, die etwa viel klimaschädliches CO2 ausstoßen. Das nennt man „Carve-Out“.

Lesen Sie mehr…

Wie umweltbewusst sind die Deutschen wirklich? So kommt mehr Nachhaltigkeit ins Depot!

Die wichtigsten Investitionskriterien deutscher Anleger sind laut Angelika Breinich-Schilly von den Springer Fachmedien die Aspekte Sicherheit, Rendite und Transparenz. Union Investment hat sich bei der Generation Z zum Thema Nachhaltigkeit umgehört und dabei festgestellt, dass die meisten jungen Erwachsenen mit Energiesparen, Ernährung und weniger Reisen für mehr Nachhaltigkeit sorgen wollen.

Lesen Sie mehr…

Wirtschaft und Politik fürchten Überlastung von Firmen durch neue EU-Regeln

Eine kürzlich verabschiedete Richtlinie der EU sieht vor, dass deutlich mehr Firmen als bisher in ihren Geschäftsberichten mitteilen müssen, wie sich ihr Handeln auf Umwelt und Gesellschaft auswirkt. Nun fürchten manche, das werde gerade kleinere Unternehmen überfordern.

 

Weiterlesen…