Lorem ipsum dolor

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Quantifizierung von Umweltauswirkungen

  • Produktoptimierungen und -innovationen

  • Unterstützung umweltfreundlicher Entscheidungen und Maßnahmen

  • Festlegung und Verfolgung von konkreten und messbaren Nachhaltigkeitszielen

  • Identifikation von Möglichkeiten zur Ressourceneffizienz und Emissionseinsparungen

  • Langfristige Kostenreduktion durch Effizienzsteigerungen

  • Stärkung des Markenimages durch transparente Umweltpraktiken

  • Positive Auswirkungen auf das Unternehmensimage und die Wettbewerbsfähigkeit

  • Beitrag zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Umweltauflagen

Kostenlose Erstberatung

Möchten Sie mehr über das Thema Product Carbon Footprint erfahren? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und ein kostenloses Erstgespräch zu vereinbaren. Unsere Experten stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihre spezifischen Anforderungen zu besprechen und Ihnen maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.

Patrick

Patrick Wortner

Geschäftsführer | MBA and Eng., Dipl.-Ing. (FH)

Häufig gestellte Fragen

Der Product Carbon Footprint (PCF) ist eine Kennzahl, die die Treibhausgase eines Produkts über dessen Lebenszyklus misst. Dies kann die Rohstoffgewinnung, Produktion und sämtliche Transporte bis hin zur Nutzung und Entsorgung umfassen. Der PCF wird in CO2-Äquivalenten ausgedrückt und bietet somit eine umfassende Einsicht in die Auswirkungen eines Produkts auf den Klimawandel.

Die Berechnung des PCF erfolgt unter Anwendung international anerkannter Methoden wie ISO 14067. Hierbei werden präzise Daten zu Materialverbrauch, Energieverbrauch und Transporten erfasst. Diese Daten dienen als Grundlage für die Anwendung standardisierter Emissionsfaktoren auf alle Phasen des Produktlebenszyklus, wodurch der PCF in CO2-Äquivalenten ermittelt wird.

Die Berechnung des PCF bietet Unternehmen vielfältige Vorteile. Neben der Quantifizierung ihrer Umweltauswirkungen ermöglicht sie die Definition und Überwachung konkreter Nachhaltigkeitsziele. Langfristig können durch die Identifikation von Einsparpotenzialen Kosten gesenkt, das Markenimage gestärkt und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sowie Auflagen in der Lieferkette erleichtert werden.

Die ISO 14067 bietet klare Anleitungen und Methoden zur Berechnung des PCF. Diese Norm hilft Unternehmen, genaue und zuverlässige PCF-Werte zu ermitteln, indem sie standardisierte Prozesse und Richtlinien vorgibt. Darüber hinaus erleichtert sie die Kommunikation der PCF-Ergebnisse an Interessengruppen, was die Transparenz und das Vertrauen in die PCF-Berichterstattung fördert. Die ISO 14067 trägt somit dazu bei, den PCF-Berechnungsprozess zu vereinheitlichen und Unternehmen bei der effizienten und normgerechten Ermittlung ihrer CO2-Emissionen zu unterstützen.

Durch die Berechnung des PCF können Unternehmen Emissionshotspots identifizieren. Dies ermöglicht gezielte Maßnahmen zur Reduzierung. Unternehmen können ihren PCF durch verschiedene und gezielte Maßnahmen reduzieren: Wie etwa die Optimierung des Energieverbrauchs, ein verstärkten Einsatz erneuerbarer Energiequellen, die Reduzierung von Verpackungsabfällen und Verschnitten sowie Förderung umweltfreundlicher Produktionsverfahren. Die Überprüfung von Lieferketten und die Einführung nachhaltiger Beschaffungspraktiken sind weitere Schlüsselelemente für die erfolgreiche Senkung des PCF. Da jedes Unternehmen einzigartig ist, ist es notwendig maßgeschneiderte und individuelle Optimierungsmaßnahem zu identifizieren, die den speziellen Bedürfnissen entsprechen.

Es ist wichtig, genaue und aktuelle Informationen zu verwenden, um verlässliche Ergebnisse zu erzielen. Die kontinuierliche Datenermittlung ermöglicht dies und somit eine genaue und zuverlässige Messung der Umweltauswirkungen. Durch regelmäßige Aktualisierung der Daten und unabhängige Verifizierungen wird die Glaubwürdigkeit der Ergebnisse sichergestellt und die Qualität der Berichterstattung verbessert.

Die People Planet Profit GmbH (PPP) unterstützt Unternehmen umfassend im Umgang mit dem PCF. Durch den Einsatz modernster Softwaretools wie GaBi und Umberto werden individuelle PCF berechnet. Das internationale Team von PPP steht Unternehmen bei der Ermittlung und Optimierung ihres CO2-Fußabdrucks zur Seite. Dies ermöglicht nicht nur messbare Verbesserungen, sondern auch fundierte Entscheidungen und die Umsetzung nachhaltiger Geschäftsstrategien, um langfristig umweltfreundlichere Produkte zu schaffen.